Altkleidersammlung am 13. Februar 2016

Die Kirchengemeinde Engerhafe führt am 13.02.2016 wieder ihre Altkleidersammlung durch. Diese Altkleiderspende ist für die „von Bodelschwingsche Stiftungen“ in Bethel bestimmt. Die Kirchengemeinde sammelt ein und in der folgenden Woche holt ein Laster die Altkleider ab. Ihre Kirchengemeinde profitiert nicht von dieser Altkleidersammlung, sondern gibt ihre Spende nur weiter. Der Kirchenvorstand möchte dadurch die von Bodelschwingsche Stiftungen unterstützen, bei denen viele leistungsgeminderte Personen Beschäftigung finden.

Kleiderspenden für Bethel werden sortiert und verkauft – teilweise in Bethel selbst, zu einem größeren Teil aber auch außerhalb Bethels. Der Erlös wird für die vielfältigen diakonischen Aufgaben Bethels verwendet. In den letzten Jahren hat auf dem so genannten Altkleidermarkt eine erhebliche Verschiebung der Qualität stattgefunden. Insgesamt sind Kleiderspenden qualitativ schlechter geworden, was dazu führt, daß erhebliche Kosten für die Entsorgung von Lumpen entstehen. Das aber verfehlt das Ziel Bethel zu unterstützen. Bitte bedenken Sie bei ihrer Kleiderspende, daß nur das noch tragbare Kleidungsstück hilft. Ein wichtiges Merkmal wäre: Würde ich das Kleidungsstück tragen, wenn ich es bekäme?

In den vergangenen Jahren haben wir die Spende mit einem Traktor und Anhänger eingesammelt. In diesem Jahr wollen wir die Sammlung mit mehreren privaten PKWs samt Anhängern durchführen. Durch diesen Schritt möchten wir mögliche Gefahren beim Mitfahren minimieren. Heutige PKWs bieten durch technische Schutzeinrichtungen – wie beispielsweise Sicherheitsgurten und Airbags – einen besseren Schutz für unsere freiwilligen Helfer.

Kleidersäcke erhalten Sie bei den Kirchenvorstehern. Bitte legen sie ihre Kleiderspende gut sichtbar am 13.02.2016 bis 08:00 Uhr am Straßenrand ab.

Der Kirchenvorstand bedankt sich bei allen Kleiderspendern, die ihre Kleidung zur Verfügung stellen, beim Landwirt, bei dem wir die Altkleider unterstellen können, bei der Familie, bei der die Helfer frühstücken können, sowie bei allen Einsammlern, die ihre Freizeit dafür opfern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s