Besuch des Landesbischofs in Engerhafe

Der Besuch des Landesbischof begann mit einer Andacht in der Kirche. Nachher lies sich der Landesbischof die Kirche zeigen. Nach der Kirchenbesichtigung hat sich Bischof Meister das Mahnmal auf dem Friedhof und das Alte Pfarrhaus aus dem 16. Jh. mit den sog. Totenzetteln aus dem Pfarrarchiv angeschaut, auf denen die Namen der 188 im KZ Engerhafe Verstorbenen notiert wurden.

Bei dem Gespräch im Gemeindehaus haben die etwa 20 Gemeindeglieder, die eine Gruppe leisten oder einen anderen Dienst in der Gemeinde tun, sich dem Bischof kurz vorgestellt. Auf die Frage von Pastor Dr. Detlef Dieckmann-von Bünau, wie die Gemeindeglieder eine ererbte Million für die Gemeindearbeit einsetzen würden, haben viele ihre Visionen von Gemeinde entfaltet und sich eine volle Pfarrstelle oder den Neubau des Gemeindehauses gewünscht.

bischofsbesuch-117
Der Bischof bedankte sich sehr für das angenehme und anregende Gespräch in der kleinen, aber an kirchlichem Leben so reichen Gemeinde. Besonders beeindruckt war er nicht nur von den vielfältigen Aktivitäten, sondern auch von den geschichtsträchtigen Engerhafer Kirche und ihren Kunstschätzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s