Hofgottesdienst in Engerhafe

Am kommenden Sonntag um 10 Uhr feiert die Kirchengemeinde Engerhafe einen Gottesdienst an einem besonderen Ort: auf dem Hof Hogelücht der Familie te Brake in Abelitz, Punger Weg 3. In dem bunten und fröhlichen Familiengottesdienst wird auch ein Kind getauft, die musikalische Begleitung der Lieder übernimmt der Gitarrenchor. Danach können sich die Kinder auf dem Hof vergnügen, es gibt dort viele Tiere und
Spielmöglichkeiten, die Familie te Brake und das
Kindergottesdienstteam um Ingrid Focken bereitstellen. Den Verkündigungsteil des Gottesdienstes übernehmen die Besucher aus der Partnergemeinde Steinbach aus dem Erzgebirge mit Pastorin Eva Gorbatschow. Sie stellen sich kurz vor und rücken mit einem Anspiel den Evangeliumstext des Sonntags vom Salz der Erde in Matthäus 5,13-16 in den Mittelpunkt. Nach dem Reisesegen durch Pastor Dr. Detlef Dieckmann-von Bünau, der durch die Liturgie führt, sind alle zu Tee und Kuchen eingeladen.

Die ganze Gemeinde musiziert

Musikgruppen und Kindergottesdienst laden ein Grillen zum Ausklang

Engerhafe. Zu einem groen Gemeindekonzert lädt die Ev. Kirchengemeinde Engerhafe in die Kirche St. Johannes der Täufer ein: Am Samstag ab 17 Uhr musizieren der Gitarrenchor, der Posaunenchor, der Kirchenchor, die Kindergottesdienst-Gruppe und die Organistin Elise Caspers gemeinsam und im Wechsel in der Kirche. Alle, die ber das Jahr verteilt die Gottesdienste mit besonderen Noten zum Klingen bringen, wollen sich jetzt einmal zusammen im Altarraum zeigen, damit die Vielfalt der Kirchenmusik zu sehen und zu hören sein wird. Dazu und zu dem anschließenden Grillen am Gemeindehaus wird herzlich eingeladen.
Kindergottesdienst-Kinder und Kirchenchor wollen singend aufeinander zugehen, der Posaunenchor präsentiert sich ungewohnt rhythmisch mit Tammo Caspers am Schlagzeug, und der Gitarrenchor macht Lust aufs Barfußgehen und Naturgenießen. Einige Kinder treten als Solisten auf, außerdem wird ein ganzes Orchester in die Kirche gezaubert, und schließlich bitten alle zusammen: Bleib bei uns, Herr, bevor der gesellige Teil des Abends beginnt.

Engerhafer beim OKT

Engerhafe. Auch das Südbrookmerland bereitet sich auf den
Ostfriesischen Kirchentag am Wochenende in Aurich vor.
Am Freitagabend fahren die Interessierten individuell zum Gottesdienst mit Landesbischof Ralf Meister um 18 Uhr auf dem Marktplatz. Der Famlientreff fährt am Samstag um 10 Uhr gemeinsam am Gemeindehaus los, um das Zentrum „Kinder und Jugend“ zu besuchen. Die Erwachsenen lädt Pastor Dr. Detlef Dieckmann-von Bünau besonders in das Zentrum „Bibel und Spiritualität“ ein, das in der Reformierten Kirche in der Kirchstraße zu finden ist und das er mit organisiert hat. Höhepunkt am Samstag ist dort der Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Ebach über den bekannten Psalm 23 unter der Überschrift „Du bist bei mir“. Prof. Ebach gehört zu den renommierten Alttestamenrlern, die
stark auf Kirchentagen engagiert sind, weil sie interessante Einsichten der Bibelwissenschaft anschaulich vermitteln können. Am Sonntag treffen sich die Radfahrer jeglichen Alters um 8.30 am neuen Pfarrhaus am Okko-tom-Brook-Ring 8 in Upende, die Autofahrer um 9 Uhr am Gemeindehaus, um den Abschlussgottesdienst um 10.30 Uhr auf dem Marktplatz mit plattdeutscher Predigt zu besuchen. Parallel zum Schlussgottesdienst im Freien findet der Kindergottesdienst in einem großen Zelt auf dem Markplatz statt. „So bleiben die Kinder in jedem
Fall trocken“, heißt es in der Mitteilung von Pastor Dieckmann, „aber wir hoffentlich auch“.

Camp im Pfarrgarten (Ferienpassaktion)

Am Donnerstag, den 26.7. haben alle Engerhafer Jugendlichen einen ganz kurzen Weg zum Jugendbus! Denn wir fahren nicht in die Ferne, sondern treffen uns diesmal in Engerhafe am Blockhaus und im Pfarrgarten. Die anderen kommen dann mit dem Bus zu uns. Ab 17 Uhr geht es los mit einem Kicker-Turnier und anderen Spielen wie Volleyball oder Tischtennis. Später dann zünden wir ein Lagerfeuer und machen Stockbrot. Wenn es dunkel geworden ist, gibt es noch eine Nachtführung in der Kirche. Lasst Euch überraschen! Anschließend bauen wir unsere Zelte auf und campen im Pfarrgarten. Mit dem Frühstück endet das Camp. Mit von der Partie: Diakonin Anke Kaun aus Münkeboe, Pastor Dieckmann, Ralf Wiese, viele, viele Jugendliche!

Der Kostenbeitrag für Stockbrot, Frühstück und 2 Getränke beträgt 3 Euro. In das Camp eingelassen wird, wer diesen Abschnitt von den Eltern ausfüllen lässt und mitbringt: Johannesbote 2012-07_7 Jugendbus.